Kampagne Forschung für neue Antibiotika

Sie wollen unsere Kampagne unterstützen? Was können Sie tun?

facebookFolgen Sie uns bei Facebook und machen Sie unsere Kampagne bei Freunden bekannt. Zu Facebook - hier entlang!

twitterFolgen Sie uns bei Twitter und verbreiten Sie unsere Aktion über Ihre Netzwerke. Zu Twitter - hier entlang!

Die BUKO Pharma-Kampagne finanziell unterstützen!

Die Pharma-Kampagne engagiert sich für das Menschenrecht auf Gesundheit, für gesunde Lebensbedingungen und für eine gute global gerechte Gesundheits- und Arzneimittelversorgung. Wir sind international vernetzt, zetteln Kampagnen an und mischen uns ein in Brüssel, Berlin, Genf und anderswo: Für eine Arzneimittelpolitik, die den Bedürfnissen der PatientInnen in Süd und Nord gerecht wird.


Online Spenden
Der Kampagne spenden können Sie sofort und sicher in Zusammenarbeit mit Spendenportal.de. Ihre Spende kommt ohne Abzug der Pharma-Kampagne zu Gute. Eine Spendenquittung wird Ihnen automatisch jeweils am Anfang eines Folgejahres zugesandt (Adresse nicht vergessen!).
Jetzt online spenden.

Die Pharma-Kampagne unterstützen! Fördermitglied werden!

Globale Gesundheit muss keine Utopie bleiben. Aber sie erfordert politisches Handeln auf nationaler und internationaler Ebene und - einen langen Atem. Dafür ist Unabhängigkeit wichtig: denn unabhängige Kritik, braucht unabhängiges Geld. Deshalb nimmt die BUKO Pharma-Kampagne nichts von der Pharmaindustrie und braucht unabhängige UnterstützerInnen.
Mit einer Fördermitgliedschaft verschaffen Sie uns sowohl diese Unabhängigkeit als auch den notwendigen langen Atem für nachhaltige gesundheitspolitische Veränderungen, die allen Menschen weltweit nutzt. Fördermitglied bei der Pharma-Kampagne werden!

Auf dem Laufenden bleiben! Mit einem Pharma-Brief Abo!

Der Pharma-Brief liefert kritische Hintergrundartikel zu den Themen „Gesundheit und Arzneimittel in Süd und Nord“. Er informiert über die europäische Pharmapolitik, Zugang zu AIDS-Medikamenten, unsinnige Mittel in Ländern des globalen Südens, irreführende Arzneimittelwerbung, Geheimniskrämerei und Wissenschaftsmanipulation, tödliche Patente und natürlich über alle Aktionen und Erfolge der BUKO Pharma-Kampagne.
10 Ausgaben pro Jahr (Einzelpersonen: € 22,-/ Jahr). Den Pharma-Brief abonnieren.